Chat iMessage - Apple merkt sich Kontaktdaten

Apple merkt sich die Daten aller Kontakte mit denen über den Chat iMessage eine Verbindung aufgebaut wird

Informationen könnten an Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden

iMessage galt bislang als sicherer Weg um mit Freunden oder Kollegen chatten zu können, einem Bericht des "The Intercept" zufolge kann Apple zwar keine Einsicht in die Chat-Inhalte nehmen, sehr wohl aber werden die Gesprächspartner und deren Kontaktdaten aufgezeichnet. 

Weiterlesen: Chat iMessage - Apple merkt sich Kontaktdaten

Datenschutz und IT-Sicherheit bei Facebooks Internet.org

Wege des Webtraffics auf Facebook Internet.org

Unverschlüsselter Datenverkehr bei Facebooks Internet.org

Die Internet.org Initiative von Facebook wird eine Reihe von Einschränkungen für Webentwickler mit sich bringen. So behält sich Facebook das Recht vor zu entscheiden welche Service genehmigt und welche abgelehnt werden. Ein gutes Beispiel hierzu sind sämtliche Verschlüsselungsarten des Datenverkehrs wie TLS, SSL oder HTTPS-Verbindungen, die aktuell schlichtweg nicht unterstützt werden.

Bei Internet.org wird der gesamte Webtraffic über einen Proxy Service umgeleitet, jedoch ist es derzeit unmöglich HTTP Datenverkehr auf diese Weise umzuleiten. Im umkehrschluss bedeutet dies, das jegliche Art von Datenfluss ausschließlich unverschlüsselt über die Facebook Server läuft. Das dies bei Datenschützern und IT-Sicherheits-Experten argwohn hervoruft versteht sich hierbei von selbst.

Weiterlesen: Datenschutz und IT-Sicherheit bei Facebooks Internet.org

GPS Überwachung Obdachloser im dänischem Odense

Obdachloser

Die drittgrößte dänische Stadt Odense überwacht im Rahmen eines Pilotprojekts zwanzig Obdachlose per GPS-Peilsender. Die Stadt Odense erwartet hierdurch aufschlußreiche Erkenntnisse über den Tagesablauf von Obdachlosen, wo und wie lange sie sich an bestimmten Orten aufhalten und wie sie diese Orte erreichen, um die Lebenssituation von Obdachlosen zu verbessern und Hilfsangebote zielgerichteter steuern zu können.

Weiterlesen: GPS Überwachung Obdachloser im dänischem Odense

AT&T leidet an Datenpanne - Kundendaten kompromittiert

Der US Telekommunikationsanbieter AT&T hat eine Daten-Sicherheitslücke bestätigt , bei denen Angreifer auf die Daten von Mobilfunkkunden des Konzerns sowie persönliche Informationen wie Anrufhistorien und Sozialversicherungsnummern zugegriffen haben.

Im aktuellen Fall, welcher bereits im April 2014 stattfand, waren die Angreifer in der Lage die Scoring Berichte der AT&T Mobilfunkkunden (via CPNI) ohne zusätzliche Authorisierung einzusehen und zu kompromitieren.

Weiterlesen: AT&T leidet an Datenpanne - Kundendaten kompromittiert