Mitunter kann es vorkommen, dass man den eigenen PC unbeaufsichtigt lassen muß. Z.b. wenn man in einer Büroumgebung arbeitet und seinen eigenen PC für unbestimmte Zeit verlassen muß aufgrund von Meetings, Besprechungen oder anderen Terminen und sicherlich ist es im interesse von jedem, dass man nicht zwingend wünscht, dass andere sehen können, was man gerade oder zuletzt auf seinem Bildschirm bearbeitet hat.

Sofortige Bildschirmsperre (Windows-Taste + L)

Unter Windows 7 ist es kinderleicht über eine entsprechende Tastenkombination (Windows-Taste + L) die Anmeldemaske zu aktivieren. Erst nach Eingabe des entsprechenden Passwortes bekommt man dann wieder Zugriff auf den Desktop.

Für diejenigen, die keine Shortcuts mögen, läßt sich auch eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen: Rechtsklick auf einen leeren Bereich des Desktops und ein Menue öffnet sich, dort wählt man dann Neu/Verknüpfung und gibt folgendes ein: “C:WindowsSystem32rundll32.exe user32.dll, LockWorkStation.” (die Anführungszeichen bitte weglassen). Danach vergibt man nur noch den Namen der Verknüpfung z.B. "Anmeldemaske" und erhält durch einen Doppelklick auf die Verknüpfung denselben Effekt wie unter der Tastenkombination "Windows-Taste + L".

Mehrfache Dateiauswahl (Einfaches Markieren & Checkboxen)

Die meisten werden die Funktionen zur mehrfachen Dateiauswahl wohl kennen:

STRG-Taste + linker Mausklick = Einzelne Dateien mehrfach markieren

SHIFT-Taste + Pfeiltasten / Pos1 / END
= Komplette Dateibereiche markieren

Es gibt jedoch noch eine weitere Option die unter Win 7 standardmäßig deaktiviert ist: Auswahlboxen.

Auswahlboxen erleichtern einem die Übersicht, insbesonders dann wenn man sehr viele unterschiedliche Dateien markieren will und hierbei nicht den Überblick verlieren möchte.

Um die Auswahlboxen zu aktivieren öffnet man den Windows Explorer, klickt in der Menuzeile auf Organisieren, dann auf Ordner- und Suchoptionen. Innerhalb des sich hierauf öffnenden Fensters "Ordneroptionen" wählt man dann die Registerkarte "Ansicht" scrollt man dann bis zum Punkt "Kontollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden" und aktiviert durch linksklick die entsprechende Option.

Wenn immer nun man mit dem Mauszeiger über ein entsprechende Datei, Ordner oder Icon gefahren wird erscheint ein kleines Kontrollkästchen auf der linken Seite. Durch einen linksklick in dieses Kästchen kann man diese dann markieren.

Multi-Displays - Wo ist mein Cursor ?

Anwender mit mehreren Bildschirmen kennen das Problem vielleicht. Manchmal kann es vorkommen, dass man die Orientierung verliert, wo der Mauszeiger sich gerade befindet. Windows bietet auch hier eine praktische Möglichkeit durch einen simplen Tastendruck: STRG. Jedoch muß man diese Funktion erst separat aktivieren: Start/Systemsteuerung/Hardware und Sound/In Rubrik "Geräte und Drucker" ganz links "Maus" anklicken und im Fenster "Eigenschaften von Maus" die Registerkarte Zeigeroptionen wählen und den untersten Punkt "Zeigeposition beim Drücken der STRG-Taste anzeigen" aktivieren. Das Ganze mit o.k bestätigen und wenn immer man zukünftig seinen Mauszeiger verliert reicht ein simpler Tastendruck auf STRG und Windows zeigt durch eine kurze Visuelle hervorhebung wo exakt der Mauszeiger positioniert ist mehr hierzu lesen Sie auch im Windows 7 Forum von Techfacts