Fehlersymptome von SD-Speicherkarten

Symptome an denen man eine beschädigte SD-Karte erkennt und Wege um die Daten wiederherstellen zu können

Es gibt eine Vielzahl von Speicherkarten auf dem Markt. Einer der Standards, der sich im Bereich von Smartphones und Digitalkameras weitestgehendst durchgesetzt hat ist das SD-Kartenformat. Die SD-Karte, bzw. microSD-Karte ist die kleinste Bauform von Flash-basierten Speicherkarten und wurde entwickelt um sowohl höchste Speicherkapazität auf kleinstem Raum zu bieten, als auch hierbei entsprechend hohe Geschwindigkeiten in der Datentransferrate zu gewährleisten.

Wo jedoch liegen die Gefahren für Daten die auf SD-Speicherkartenformaten gespeichert sind ?

 

Zunächst einmal führt in der Regel eine inkorrekte Handhabe der Karten zu Datenverlusten, zudem gibt es noch zahlreiche weitere Gründe die eine SD-Karte beschädigen können und dazu führen dass man auf die gespeicherten Daten auf der Karte nicht mehr zugreifen kann.

Wenn immer einer SD-Speicherkarte in einem Smartphone oder einer Digitalkamera eine Beschädigung widerfährt, so reagiert diese mit einem merkwürdigen Verhalten.

 

Symptome für Beschädigung oder Defekt einer SD-Karte:

  • Die Digitalkamera wird komplett unbedienbar, da lediglich ein schwarzer Bildschirm am Kameradisplay angezeigt wird.
  • Eine überwiegende Anzahl vormals gespeicherter Fotos und Bilder auf der SD-Karte sind plötzlich nicht mehr vorhanden.
  • Beim Leseversuch der SD-Speicherkarte im SD-Card Reader eines PCs oder Notebooks wird nur noch das Wurzelverzeichnis der SD-Speicherkarte angezeigt. Teilweise werden auch Unterordner angezeigt, jedoch verfügen diese über keinerlei Inhalte mehr oder man erhält eine Fehlermeldung "Lesefehler" sobald man versucht diese zu öffnen. 
  • Wenn Sie versuchen auf Fotos oder Videodateien, die auf der Speicherkarte abgelegt sind, zuzugreifen, erscheint eine Fehlermeldung, dass die SD-Speicherkarte einen "Speicherkartenfehler" aufweist oder dass sie beschädigt sei. 
  • Zwar werden noch die Inhalte der SD-Speicherkarte beim Zugriff über die Kamera oder den PC angezeigt, wenn jedoch versucht wird die Inhalte auf ein anderes Speichermedium zu kopieren, dann wird eine Fehlermeldung ausgegeben (in den meisten Fällen ist dies eine CRC-Fehlermeldung).
  • Es lassen sich unterschiedlichste Aktivitäten an den gespeicherten Bildern auf der Karte durchführen (Kopieren, löschen, etc.). Wenn jedoch versucht wird ein gerade neu aufgenommenes Foto über die Digitalkamera anzuzeigen, so erhält man eine Speicherkarten-Fehlermeldung dass die Karte beschädigt sei.
  • Nach starten der Kamera wird eine Fehlernummer angezeigt.
  • Die Digitalkamera oder der Computer wirft eine Fehlermeldung aus, dass die SD-Karte formatiert werden muß.
  • Die SD-Speicherkarte wird vom PC erkannt, es werden jedoch keinerlei gespeicherte Inhalte angezeigt.

Gründe die sich für die Beschädigung der SD-Speicherkarte und die oben beschriebenen Symptome verantwortlich zeichnen:

  • Unsachgemäßes Auswerfen der Speicherkarte aus der Kamera oder dem PC, wodurch bestehende Schreib-/Lesezugriffe abrupt abgebrochen wurden.
  • Virenbefall.
  • Fehlerhafte Sektoren und Bereiche auf der Speicherkarte.
  • Versehentliche Löschung einiger oder aller Bilder von der SD-Karte.
  • Ungeplante oder versehentliche Formatierung der SD-Speicherkarte.

Für den Fall, dass nach einem Datenverlust kein Backup vorhanden ist auf das man zurückgreifen könnte, lassen sich bei einigen Beschädigungsszenarien die Daten mittels einer Software für die Datenrettung von Speicherkarten wieder herstellen. Zuverlässige Programme für die Datenrettung von SD-Karten verwenden effiziente Erkennungsalgorithmen und stellen in der Regel versehentlich gelöschte oder nicht ausführbare Dateien mehr oder minder zuverlässig wieder her. Die Mehrzahl dieser Programme unterstützen nahezu alle Speicherkarten-Formate inklusive SD, SDHC und MMC Karten.

Speicherkarte auf physikalischen Defekt prüfen

Wessen Speicherkarte weder an der entsprechenden Kamera (oder in Fällen von microSD-Karten an entsprechenden Smartphones) noch an anderen Geräten erkannt wird, der kann mittels zweier Programme grundsätzlich überprüfen, ob ein Hardware-Defekt der Speicherkarte vorliegt:

1. h2testw

2. Check-Flash (engl.)

In Fällen in denen ein Defekt des Speicher-Controllers der SD-Karte vorliegt, hilft jedoch auch keine Software zur Datenwiederherstellung der SD-Karte mehr weiter. Hierbei handelt es sich dann um einen physikalischen Defekt der Speicherkarte, welcher durch Überspannung oder Kurzschlüsse hervorgerufen werden kann. Bei derlei Art von Defekten kann dann nur noch ein professionelles Unternehmen für die Datenrettung von Speicherkarten weiterhelfen.