Datenrettung & Daten zurück sichern

WhatsApp ist eine enorm populäre App, die sich in Deutschland nach wie vor größter Beliebtheit erfreut, trotz aller Bedenken hinsichtlich Datenschutz und IT-Sicherheit.

Doch welche Möglichkeiten bestehen nach einem Verlust von sensiblen Daten und Informationen und Konversationen mit WhatsApp ?

Es ist nicht ganz unmöglich verlorene Whats App Daten und Konversationen wiederherzustellen.

Die Art und Weise wie Informationen verloren gehen sind mitunter vielfältig, teils unbeabsichtigt, teils mit Vorsatz und auch Software-Fehler in Applikationen können ihren Teil dazu beitragen, dass WhatsApp Daten verloren gehen.

Sofern auf ein Backup zurückgegriffen werden kann, ist dies natürlich die einfachste Art und Weise verlorengegangene Daten wiederherzustellen, ganz gleich ob Konversationen, Bilder, etc. WhatsApp bringt standardmäßig eine solche Funktionalität mit und wir empfehlen allen WhatsApp Nutzern diese auch regelmäßig anzuwenden.

 

WhatsApp erstellt standardmäßig ein Backup aller Konversationen und speichert dieses im WhatsApp Ordner des internen oder externen Speichers des jeweiligen Smartphones. Ein manuelles Backup dieser Datei empfiehlt sich somit in regelmäßigen Abständen. Hierzu einfach in den Menubereich der App wechseln ("..." am rechten oberen Rand des Applikationsscreens), danach "Settings / Einstellungen" wählen, "Chat Settings / Einstellungen" auswählen und im Anschluß das Backup der Konversationen auswählen.

Der Standard-Ordner enthält die jeweilige Backup-Datei, diesen findet ihr unter dem Dateinamen "msgstore.db.crypt7". Einmal gefunden ist es für den Wiederherstellungsprozess einfacher die Datei zu lokalisieren, wenn man sie in "msgstore.db.crypt7.current" umbenennt.

Um verlorene Konversationen wieder herstellen zu können, lokalisieren wir zunächst die Backupdatei. Das Format dieser Datei gliedert sich wie folgt: "msgstore-Jahr-Monat-Tag.1.db.crypt7". Einmal lokalisiert, diese Datei am besten einmal auf einen PC oder Notebook übertragen und die Smartphone Datei hiernach umbenennen, Whatsapp deinstallieren und im Anschluß wieder erneut installieren, erneut anmelden und die letzte Sicherung zurückspielen.