Beiträge

Was tun wenn die Festplatte nicht mehr ansprechbar ist ?

Datenrettung Festplatte

Jemand der zum ersten Male von Datenverlust (z.b. Festplatten-Headcrash) betroffen ist, wird versuchen seine Festplatte irgendwie wieder ans Laufen bekommen zu wollen. Jedoch ist gerade diese Verhaltensweise, dass fälschlichste was man in einer solchen Situation tun kann. Sobald zum Beispiel die Platte nicht mehr bootet oder vom System nicht mehr erkannt wird, sollte man sich grundlegend erst einmal über die Situation im Internet informieren. 

Folgt man diesem Ratschlag, so wird man schnell erkennen, dass die Kernaussage aller professionellen Datenrettungs-Unternehmen immer dieselbe ist: - DAS BESTE WAS MAN IN EINER SOLCHEN SITUATION TUN KANN, IST NICHTS ZU TUN - sondern das Datenrettungsunternehmen seiner Wahl zu kontaktieren.

 

Marketing-Spruch oder physikalisch begründet ?

Für den interessierten Leser wirkt das erst einmal wie ein Marketing-Slogan, jedoch ist diese Aussage durchaus auch technisch begründet, da es Headcrash-Szenarien gibt, in denen der Schreib-Lesekopf über die Datenträger-Oberfläche schleift (das muss sich noch nicht einmal akustisch äußern). Logisch, das ein herumprobieren an der Festplatte (Ein-Ausschalten) somit die Chance auf eine Datenrettung - bei einer Rotationsgeschwindigkeit der Scheiben von ca. 7.200 U/min. - innerhalb von Sekunden minimieren bis eleminieren kann. Innerhalb dieses Szenarios steht der Schreib-/Lesekopf mit der Datenträgeroberfläche im physikalischen Kontakt und schleift somit die sich rotierende Oberflächenschicht sukzessive ab. 

Das bedeutet im Klartext und in aller Deutlichkeit gerade für Headcrash-Szenarien:

Wenn Sie Ihre Daten retten wollen, lassen Sie die Finger von jeglicher Eigeninitative oder sonstigen Versuchen den Schaden selbstständig oder durch Hilfe von Freunden, IT-Händlern oder IT-Studenten oder sonstigen selbsterklärten "Experten" zu beheben - in der Regel endet das mit Datenverlust. Gehen Sie zum Datenrettung-Unternehmen Ihres Vertrauens, achten Sie darauf dass die Analyse der Platte für Sie kostenlos ist und entscheiden Sie, abhängig von Diagnose- oder Analysebericht, ob Sie eine Rettung durchführen lassen möchten oder nicht.

Um Ihnen zu verdeutlichen, weswegen es sinnvoll ist die Platte zur professionellen Datenrettung im Reinraum zu geben, lesen Sie sich einfach unseren Bericht über die Funktionsweise von Festplatten durch. 

Seagate Replica PC Backup-Lösung verspricht müheloses Daten-Backup und Recovery

Seagate-LogoAutomatische Replikation des kompletten PC für fortlaufenden und kompletten Schutz wertvoller Erinnerungen.

Seagate hat heute eine neue Backuplösung vorgestellt, welche den Backup-Prozess vollautomatisch regeln kann. Laut Seagate ist es nicht mehr notwendig mühevoll zu lerrnen wie man den Backup-Prozess mangaged oder zeitlich einteilt.

Weiterlesen: Seagate Replica PC Backup-Lösung verspricht müheloses Daten-Backup und Recovery

Festplatte-Aufnahmeverfahren

Longitudinal Recording

Longitudial Recording
1954 wurden Festplatten erstmals industriell eingesetzt. Seit dem hat sich sehr viel getan. Vorallem die Speicherdichte führte zu den uns heute bekannten hohen Speicherkapazität. Im Prinzip funktioniert die heutige Festplatte genauso wie die ersten Modelle.

Ein Schreibkopf wird über die magnetisierbare Scheibe bewegt. Im Kopf befinden sich eine Spule, die von einem Strom durchflossen wird. Das entstehende Magnetfeld magnetisiert die Stelle unter dem Kopf. So entstehen viele kleine magnetisierbare Bereich die kreisförmig auf der Scheibe angeordnet sind.
Beim Lesen induzieren die kleinen magnetischen Bereiche ein Magnetfeld in der Spule des Kopfes. Es wird eine Spannung induziert. Diese wird verstärkt und als Datenstrom ausgelesen.

Weiterlesen: Festplatte-Aufnahmeverfahren