Was tun wenn die SD-Karte nicht mehr erkannt wird ?


Datenrettung microSD und SD-Karte (c) Kingston technologyBeim Überprüfen von Nachrichten, Fotos, Bildern oder MP3 Dateien auf dem Smartphone, kann es vorkommen, dass der Anwender plötzlich die Meldung erhält, dass die sich im Smartphone befindliche SD-Speicherkarte beschädigt sei und diese formatiert werden müsse.

Selbstverständlich wollen die meisten Anwender in derlei Fällen natürlich keine Formatierung der Speicherkarte durchführen um zu vermeiden, dass die vermeintlich noch auf der microSD-Karte existenten Daten durch die Formatierung komplett gelöscht werden könnten.

Direkt zum entsprechenden Absatz springen:

 

Speicherkarte wird nicht erkannt

Um der Sache auf den Grund gehen zu wollen wird oftmals überprüft, ob die Speicherkarte vielleicht an anderen Geräten, die über einen Card-Reader verfügen, noch gelesen werden kann. Auch diese Versuche sind, im Rahmen eines Hardware Defekt einer Speicherkarte, oft vergebliche Liebesmüh, denn diese Versuche werden meistens mit der immergleichen Systemmeldung quittiert:

  • Die Speicherkarte oder der USB-Stick sei beschädigt und kann nicht gelesen werden
  • Die Speicherkarte oder der USB-Stick seien beschädigt und müssten neu formatiert werden.

 

Ein einfaches Prinzip: Backup erspart Datenrettung der Speicherkarte

Was also kann man in solchen Situationen tun, welche Möglichkeiten bieten sich für den Anwender hierbei um doch noch an seine Daten zu kommen ?

Wer viel mit seinem Smartphone fotografiert oder Videos aufnimmt, bzw. entsprechende Datenvolumina aktiv generiert, der ergänzt den von Haus aus limitierten internen Speicher des Smartphones um weiteren externen Speicher in Form einer SD- oder microSD-Karte.

Eines der Hauptprobleme bei der Miniaturisierung von Speicherkomponenten ist Wiederstandsfähigkeit bei Überspannungen oder unsachgemäßer Handhabung der jeweiligen Speicherkarte. Verläßt man sich auf die ordnungsgemäße Funktionalität der Speicherkarte, so ist das im Verhältnis ungefähr so zu betrachten, als würde man davon ausgehen dass ein Auto ohne regelmäßige Kontrolle des Öl- oder Wasserstandes ewig weiterfahren würde, was praktisch unmöglich ist.

Will sagen, eine regelmäßige Datensynchronisation zwischen Smartphone oder Handy, bzw. der jeweiligen Speicherkarte die in diesen Geräten eingesetzt wird ist Pflicht, denn andernfalls kann es im Datenverlust-Fall recht schnell, recht teuer werden um die Daten professionell wiederherstellen lassen zu müssen.

IPad oder iPhone Anwender kennen diese Probleme in weiten Teilen nicht, denn hier werden die wichtigen Daten in der Regel automatisch mit iTunes oder Apple´s iCloud Service synchronisiert, sofern diese entsprechend konfiguriert und aktiviert worden sind. Anders verhält es sich dort eher schon mit Datenverlust aufgrund von IOS Updates, doch das ist eine andere Geschichte. Android basierende Smartphones von anderen Herstellern verfügen in der Regel nicht über eine solche - vergleichbare bequeme - Lösung da diese erst in Form von Apps nachgerüstet oder, sofern seitens des Herstellers im Lieferumfang des Betriebssystems, aktiviert werden muß.

Wenn Software keine Speicherkarte reparieren kann...

Bei einer Speicherkarte, die von keinem System mehr erkannt wird, kann man es natürlich mit einer Rettungssoftware wie PhotoRec oder sonstiger Software zur Datenrettung probieren um zu versuchen die Daten doch noch irgendwie wiederherstellen zu können. Oft genug jedoch scheitern diese Vorhaben das die Datenrettungssoftware auch hier die Speicherkarte nicht erkennen kann.

Das kommt nicht von ungefähr, denn eine Software die defekte Speichercontroller reparieren kann existiert nicht. Und es wird sie auch niemals geben, denn Fehler dieser Art und Weise erfordern eine Reparatur der Speicherkarte, bzw. die Arbeit eines Spezialisten für die Datenrettung von Speicherkarten. Hierbei wird der eigentliche NAND-Flash Speicher von der Platine der Speicherkarte abgelötet und maschinell ausgelesen. Im Anschluß hieran werden die entsprechenden Algorithmen entschlüsselt, sowie der defekte Microcontroller der Speicherkarte softwaremäßig emuliert um auf die Datenebene des NAND-Flash-Speichers zu gelangen.

Auf Speicherkarten-Datenrettung spezialisierte Unternehmen verfügen zudem über einen umfangreichen Erfahrungsfundus und sind von Haus aus spezialisiert auf eben genau diese Defekte.